Samstagskaffee 

Guten Morgen und Willkommen Februar. 

Himmel die zeit rennt. In dreieinhalb Monaten wird unser Mini 1 Jahr alt . Ist momentan ein kleines Sorgenkind.  Die Bronchitis mplagt ihn ziemlich.  Wenns nicht besser wird, muss ich Montag Koffer packen. Ansonsten ist er munter und aufgeweckt. Lacht trotz allem. Ist aber sehr anhänglich.  

Es gibt aber auch gute Nachrichten.  Die Telekom war recht fix. Telefon und Internet funktioniert wieder.  

Auch unser Auto ist noch zu retten. Zum Glück.  Denn sonst wär im schlimmsten Fall mein Mann seinen Job los.   Ein neues Auto wäre derzeit absolut nicht machbar.  

Ansonsten gibt’s nicht viel neues. Bei uns läuft viel Gloria Glühwürmchen oder die neue CD von Kuschelflosse

Zeugnisse gab’s auch.. War nicht sooo , aber halb so wild. Schimpfe oder dergleichen gab’s nicht. Wird es auch niemals geben . Wir wissen woran es lag. Und daran wird gearbeitet.  

So , nun huschen ich schnell zu Andrea, bevor der mini wach wird. 

 

Advertisements

Samstagskaffee ohne Kaffee. 

Dazu brauch ich ja nicht viel sagen. Der große hat am Dienstag mit angefangen.  In der Nacht zum Freitag mein mann und ich. 

Nun gibt’s Tee und Zwieback.  Uns geht’s zwar wieder besser , aber sind doch vorsichtig mit dem essen. Gelüste  auf bestimmte Speisen sind aber da. 

Zum Glück wurde der mini bisher verschont. Ich hoffe so sehr , daß es auch so bleibt.  Denn das wäre meine größte Angst. Er plagt sich ja noch mit den Zähnen.  4 Stück kamen nun innerhalb von 10 Tagen.  2 Stück dürften bis morgen durch sein. 

Diese CD läuft derzeit hoch und runter. Die meisten dürften Pittiplatsch kennen. 

Ansonsten gibt es aufgrund der Situation nicht viel zu berichten. 

Der große und ich haben endlich die Hand und Fußabdrücke von ihm und dem mini gemacht. 

In diesem Sinn wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.  Seid nicht böse wenn ich nicht groß die Blog runde mache. Aber ich bin noch ziemlich kaputt. Nun hüpft ich zu Andrea 


Wenn Mama krank wird…

Braucht man ein gut funktionierendes Netzwerk . Oder steht auf , richtet die Krone und versucht den Alltag zu meistern so gut es geht. Denn das Netzwerk fehlt mir. Freundinnen , die Arbeit und Kinder als alleinerziehende , selbst unter einen Hut bringen müssen . Familie die weiter weg wohnt. Und ein Mann der arbeiten muss.

Bei mir ging es schlagartig los ,  erst mit Verdacht auf Scharlach zum notdienst . Der sich nicht bestätigt hat. Aber kurz vor einer Lungenentzündung . 

Daher waren/sind diese Medikamente derzeit meine besten Freunde 😑 

Wenn dann noch Vollmond ist , dein baby mondfühlig ist ,  passt es perfekt .  Aber genug gejammert .  Wir packen das. Es wird viel gekuschelt . Das Wetter schreit ja nahezu nach kuscheln.  Und solche Obstteller gibt es jeden Tag 

Den Mini freut es. Den Banane und Apfel schmecken auch ihm. 

Die regenpausen werden aber auch genutzt , um einkaufen zu gehen . 

Und damit ich nicht ganz so elend aus sehe ,  habe ich tolle Helferlein 

Wie ist es bei Euch ? Habt ihr ein gut funktionierendes Netzwerk , wenn ihr mal krank seid ? 

Nun kuschel ich mich wieder ins Bett…