[Rezension] Bis ans Ende der Geschichte 

Autor Jodi Picoult 

Genre Roman 

Verlag Penguin 

Preis 10,00€

Klappentext 

Sage Singer ist eine junge, leidenschaftliche Bäckerin. Als sie den allseits beliebten pensionierten Lehrer Josef Weber kennenlernt, entwickelt sich trotz des großen Altersunterschieds eine enge Freundschaft zwischen ihnen. Doch als Josef ihr eines Tages ein lange vergrabenes, schreckliches Geheimnis verrät, bittet er Sage um einen schwerwiegenden Gefallen. Wenn sie einwilligt, hat das allerdings nicht nur moralische, sondern auch gesetzliche Konsequenzen. Sage steht vor einem Dilemma. Denn wo verläuft die Grenze zwischen Hilfe und einem Vergehen, Strafe und Gerechtigkeit, Vergebung und Gnade?

Inhalt. 

Der Klappentext verrät nichts , über das was den Leser wirklich erwartet.  Jodi Picoult hat wieder sehr gut recherchiert.  Das ist der 2.te  Roman den ich von ihr lese , nur das dieser mich noch mehr beschäftigt hat. Er ist sehr intensiv. Geht richtig unter die Haut. Und hat mich noch Tage später beschäftigt . Denn  es geht um den zweiten Weltkrieg.  

Josef verbirgt ein Schreckliches Geheimnis.  Als er sich Sage öffnet und um einen Gefallen bittet ist sie zutiefst erschüttert. Denn Josef arbeitete im KZ Auschwitz.  Genau in jenem , in welchem Sage’s Großmutter war. Was aber Josef nicht weiß.  

Sage meldet Josef den Behörden. Und lernt dabei Leo kennen. Den für Kriegsverbrechen zuständigen FBI Agenten . Beide tauchen in die Geschichte von Sage’s Großmutter und Josef Weber ein. 


Fazit.

Ein sehr intensiver Roman, der unter die Haut geht.  Perfekt recherchiert und schonungslos offen geschrieben. 

Ich habe , nach dem ich den Klappentext gelesen habe, mit allem gerechnet.  Nur nicht mit solch einer dramatischen Geschichte. 

Dafür gibt es 

🌟 🌟 🌟 🌟 🌟 


Advertisements

4 Gedanken zu “[Rezension] Bis ans Ende der Geschichte 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s