Bin ich eine Rabenmutter?  

Definitiv JA. Oh Schreck werdet ihr jetzt denken. Hat die sie nicht mehr alle?! Ja habe ich 😊. 

Kürzlich hatte ich das Thema mit der Physiotherapeutin.  Da ging es eben um Rabenmutter.  Das es allgemein als Schimpfwort gilt. Im Jahr 1350 etwa tauchte es zum ersten mal auf. Und auch heute noch gern verwendet. 

Oft werden Mütter als rabenmutter , die z.B wieder arbeiten gehen, betitelt.  Dabei sind Raben sehr wohl gute Eltern. Die Rabenjungen verlassen, noch bevor sie richtig fliegen können, das Nest. Und das aus eigenen Stücken . Und trotzdem versorgen die Rabenmütter ihre Jungen mit Futter und warnen sie vor Feinden. 

Ich wünsche mir, dass meine Jungs natürlich nicht so früh das „Nest“ verlassen. Und dennoch werde ich immer für Sie da sein. Auch wenn sie ihren eigenen Weg gehen. Denn insgeheim bin ich ne glucke😊. Und das gerne 💖

Advertisements

2 Gedanken zu “Bin ich eine Rabenmutter?  

  1. Witzig! Dazu fällt mir was ein. Als ich mal so dahin gesagt habe: (weiß nicht mehr wieso?),,Ich bin eine Rabenmutter!“ Sagte meine Tochter (12) zu mir: ,,Ja, Mama das stimmt du bist eine Rabenmutter. Weißt du Rabenmütter sind richtig gute Mütter. Die kümmern sich sehr gut um Ihren Nachwuchs 🙂 .“ Sie interessiert sich sehr für Tiere aller Art und weiß auch sehr viel darüber – Ich wusste es bis dahin nicht 🙂 Ich fand das total süß von ihr 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s